Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/jonathanamerika2015-16

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Mein Name ist Jonathan und ich verbringe zurzeit ein Auslandsjahr in Amerika, ganz in der Nähe von Dallas. Hier werde ich für meine Verwandten, Freunde und jeden den es sonst interessiert, über meine Erfahrungen, Erlebnisse und evtl Gedanken schreiben. Über Reglmäßigkeit & Länge der Eintrage kann ich nichts mit Sicherheit sagen, ich werde aber Versuchen hier hin und wieder einen Eintrag zu verfassen. PS: Ich freue mich über jeden Gästebucheintrag^^

Alter: 17
 



Werbung



Blog

Erster Schultag

Heute bin ich das erste Mal wirklich zur Schule gegangen, also halt als ganz normaler, regulärer Schüler. Keiner der Lehrer wusste vorher das ich ein Austauschschüler bin, bzw das es in der Stufe überhaupt Austauschschüler gibt und ich bin mir fast sicher das es einige immernoch nicht wissen. Nun, erstmal ist die Schule einfach nur deutlich anstrengender als die Schule in Deutschland, zumindest als die 9. Klasse. Man hat, wie im gestrigen Blogeintrag erwähnt, ja nur 4 verschiedene Fächer am Tag - trotzdem ist man von 9:00 bis 4:10 in der Schule. Folglich ist eine "Stunde" um die 90 Minuten lang, ohne eine Pause dazwischen. Dann hat man 6 Minuten Pause, die man allerdings ausschließlich dazu nutzen kann, um den Raum zu wechseln. Eine "große Pause" am Vormittag gibt es einfach mal garnicht. Erst zur Mittagszeit hat man Zeit für Lunch - eine halbe(!) Stunde. Meiner Meinung nach sind das seehr wenig Pausen, eigentlich nur eine einzige wirkliche, und auch die ist ziemlich knapp bemessen. Sorry das es heute nur so ein kurzer Text war, morgen kommt VIELLEICHT mehr, ich will keine Versprechungen machen die ich nicht einhalten kann, aber ich werds versuchen PS: Rechtschreibfehler könnt ihr, wie immer, behalten
26.8.15 03:38


Erste Eindrücke der High School

Heute war ich das erste mal in der High School - ich bin allerdings noch nicht wirklich zur Schule "gegangen" wie man sich das jetzt vorstellt, sondern bin lediglich Nachmittags hingegangen um meinen Stundenplan zu erstellen und generell einige Informationen zu bekommen. Dabei habe ich aber schon mehr als genug Eindrücke gesammelt, um einen Eintrag zu verfassen. Zu allererst; die Schule ist riesig, und wenn ich riesig sage (bzw schreibe) meine ich wirklich RIESIG. Nun, zumindest für meine Gewohnheiten; https://www.facebook.com/photo.php?fbid=149654712039350&set=pcb.149654932039328&type=1&theater

Nun, meinen Stundenplan habe ich, wie ich bereits erwähnt habe, auch schon. Aber erstmal zum "System"; An meiner High School gibt es einen "A-Day" und einen "B-Day" (Und nein, das steht nicht für Birthday). Also Montags A-Day, Dienstags B-Day, Mittwochs A-Day, Donnerstags B-Day, Freitags A-Day und Montags dann wieder B-Day.

Dazu sollte man sagen, dass es hier gefühlt tausende verschiedene Kurse gibt; https://www.facebook.com/photo.php?fbid=149658432038978&set=a.147862245551930.1073741826.100009844667345&type=1&theater . Ich bin mir ziemlich sicher das man kein bisschen davon lesen kann, daher hier ein paar Beispiele: "Digital Graphics & Animation", "Hotel Management", "Fashion Marketing" etc etc etc...

Leider kann man allerdings nicht NUR diese Arten von Kursen nehmen, man muss auch jeweils eine Art von den "Bereichen" Englisch, Mathe, Naturwissenschaften und Geschichte nehmen. Bei Englisch und Geschichte konnte man nur wählen zwischen (zB) Englisch und PAP Englisch, was einfach nur ein "erschwertes" Englisch ist, für die besseren Schüler, die nicht von den anderen "verlangsamt" werden wollen.

Bei, zum Beispiel, Naturwissenschaften, konnte man wählen zwischen Chemie, Physik, PAP Chemie, PAP Physic. Mathe unterscheidet sich auch sehr von dem deutschen Matheunterricht (also nicht direkt der Unterricht - wie auch immer); man kann wählen zwischen Algebra, Geometry und Algebra II. Das heißt die Themen wechseln nicht während des Jahres, man kann sein Thema wählen.

Die "skurrilsten" Fächer die ich so habe sind "Psychologie", "BIM" (Buisiness Industry Management oder so) und "Broadcasting". Mal sehen wie das so wird. Falls sich jemand wundert warum ich nicht dies und das gewählt habe; ich hatte nicht direkt die Wahl aus allem, sondern nur aus dem, was in der Zeit gerade stattfindet, soll heißen ich kann keine 2 Kurse gleichzeitig haben (es gibt leider keinen Zeitumkehrer).

Nun, ich denke das ist fürs erste mal genug für diesen Eintrag, bis auf weiteres, Jonathan

PS: Ich würde gerne meinem Vater danken, für die E-Mail, in der er mit erklärt hat, das "PS" "Post Scriptum" oder so heißt

PPS: Falls ihr noch irgendwelche Fragen zum Schulsystem oder so habt, ab in die Kommentare damit, ich denke meine Erklärungsskills sind in diesem Artikel, nicht zuletzt der Müdigkeit geschulded, absolut unterirdisch

25.8.15 04:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung